Service-Telefon

+49 (0)000 000 00 00

seit 5.7.: Verkehr zwischen Regensburg-Ost und Rosenhof auf sechs Fahrspuren

Nach dem Einbau des finalen Lärmschutzbelags zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Ost und Rosenhof an den Wochenenden 18.-21. Juni 2021 und 2.-5. Juli 2021 wurde der rund sieben Kilometer lange, östliche Ausbauabschnitt in beiden Fahrtrichtungen sechsstreifig freigegeben. In Fahrtrichtung Nürnberg gilt zwischen Rosenhof und dem Beginn der Baustellenverkehrsführung für den westlichen Ausbauabschnitt an der Anschlussstelle Regensburg-Ost eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Km/h. In der Gegenrichtung gilt zwischen Regensburg-Ost und Rosenhof eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Km/h, bis im Laufe des Sommers 2021 die Vorarbeiten für den Neubau der B 8-Brücke über die A 3 an der Anschlussstelle Rosenhof beginnen.

seit 1.6.: Verkehrseinschränkungen auf der Universitätsstraße unterhalb der A 3

Für den Neubau der nördlichen Autobahnbrücke über die Universitätsstraße sind ab 1. Juni 2021 im Baustellenbereich auf der Universitätsstraße Verkehrseinschränkungen mit verengten Fahrspuren notwendig. In einzelnen Bauabschnitten steht für den Verkehr nur ein Fahrstreifen mit Ampelregelung zur Verfügung.

ab 19.4.: Einschränkungen auf dem Graßer Weg unterhalb der A 3

Für den Neubau der nördlichen Autobahnbrücke über den Graßer Weg sind ab 19. April 2021 im Baustellenbereich auf dem Graßer Weg Verkehrseinschränkungen mit verengten Fahrspuren und auf 30 Km/h reduzierter Höchstgeschwindigkeit notwendig. In einzelnen Abschnitten wird der Verkehr in beiden Richtungen nur über eine Fahrbahn mit Vorfahrtsregelung geleitet.

ab 19.4. Änderung der Verkehrsführung in den Überfahrten am Kreuz Regensburg

Im nördlichen Bereich des Autobahnkreuz Regensburg werden im Zuge des A 3-Ausbaus noch heuer die Lärmschutzanlagen neugebaut. Hierfür werden entlang der sogenannten Überfahrt von der A 3 aus Richtung Passau auf die A 93 in Richtung Hof sowie entlang der Überfahrten A 93 aus Richtung Holledau auf die A 3 in Richtung Nürnberg und A 3 aus Richtung Passau auf die A 93 in Richtung Holledau zunächst bestehende Anlagen abgebrochen und anschließend bis zum Jahresende mit einer Höhe von rund sechs Metern neu errichtet. Um die Überfahrten während der Arbeiten für den Verkehr offenhalten zu können, wurden provisorischen Überfahrten angelegt, über die der Verkehr ab 19. April 2021 mit reduzierter Höchstgeschwindigkeit geleitet wird.

Zw. Kreuz Regensburg und R-Universität: beide Fahrtrichtungen auf südlicher Fahrbahn

Seit Mitte März fließt der gesamte Verkehr zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Universität in beiden Fahrtrichtungen auf der südlichen Fahrbahn – bergab in Fahrtrichtung Passau auf zwei Fahrstreifen, bergauf in Fahrtrichtung Nürnberg auf drei Fahrstreifen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf 80 Km/h begrenzt. Möglich sind die hier insgesamt fünf Fahrstreifen durch die umfangreichen provisorischen Verbreiterung der südlichen Fahrbahn, die im vergangenen Jahr hergestellt wurde. Grund für diese Verkehrsführung sind die Arbeiten an den nördlichen Autobahnbrücken über den Graßer Weg und die Universitätsstraße, die heuer beide abgebrochen und neugebaut werden.

Zw. R-Burgweinting und R-Ost: beide Fahrtrichtungen auf südlicher Fahrbahn mit je zwei Fahrspuren

Im sogenannten nördlichen Kringel der Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting zwischen der A 3, der Landshuter Straße und der Auf- bzw. Ausfahrtsrampe der A 3 wird heuer ein sogenanntes Regenrückhaltebecken als Teil der zukünftigen Autobahnentwässerungsanlagen gebaut. Aus diesem Grund wurde in der zweiten Märzhälfte die Verkehrsführung auf der Bahnbrücke Burgweinting nach Westen bis zur Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting verlängert. Seither fließt der Verkehr zwischen Regensburg-Burgweinting und Regensburg-Ost in beiden Fahrtrichtungen mit je zwei Fahrstreifen auf der südlichen Fahrbahn.

Wesentliche Ausbaumaßnahmen 2021

Hier finden Sie Informationen zu den wesentlichen Ausbau-Maßnahmen für das Jahr 2021 (Bauphase IV): Unterseite Projekt: Hier finden Sie die alle wesentlichen Maßnahmen der Bauphasen III und IV, Information über die Ausbau bedingte Vollsperrung der A 3 im Jahr 2021 und Antworten auf viele Fragen im Ausbau-FAQ Unterseite Service: Hier können Sie verschiedene Dokumente als PDF downloaden:

Neubau Bahnbrücke Burgweinting

Im Bereich der Bahnbrücke Burgweinting wurden am 18. April 2018 die beiden nördlichen Spuren der Richtungsfahrbahn Nürnberg auf die südliche Richtungsfahrbahn Passau umgelegt. Damit konnten die Arbeiten für den sechsstreifigen Neubau der nördlichen Brücke beginnen. Die geplante Bauzeit für die Erneuerung dieses Schlüsselbauwerks beträgt vier Jahre. Im Baustellenbereich ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h eingerichtet. Während des Neubaus der Brücke bleiben grundsätzlich alle vier Fahrspuren der A 3 für den Verkehr erhalten.