Service-Telefon

+49 (0)000 000 00 00

15.12.23 : A 3 ist durchgehend sechsstreifig zwischen Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Rosenhof

15.12.23 : A 3 ist durchgehend sechsstreifig zwischen Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Rosenhof

Update, 15.12.2023, 7:50 Uhr:

Die sechsstreifige Freigabe der A 3 zwischen Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Regensburg-Ost konnte  in der Nacht zu Freitag, 15.12.2023, abgeschlossen werden.

Mit der sechsstreifigen Freigabe enden die baustellenbedingten Einschränkungen des Autobahnverkehrs nach knapp sechs Jahren A 3-Ausbau bei Regensburg. Aus diesem Anlass bedankt sich die Autobahn Südbayern bei den Menschen und den Betrieben in der Region für die langanhaltende Geduld, mit der sie den ausbaubedingten Belastungen seit Februar 2018 begegnet sind.

Nach dem Winter sind im kommenden Jahr noch verschiedene Restarbeiten notwendig. Die Autobahn Südbayern informiert rechtzeitig, falls für diese Arbeiten Verkehrseinschränkungen notwendig werden. Zum Abschluss des A 3-Ausbaus bei Regensburg folgt planmäßig in der zweiten Jahreshälfte 2024 der Einbau des Lärmschutzbelags auf beiden Fahrbahnen zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Ost. Der Lärmschutzbelag gehört zu den vorgesehenen Lärmschutzmaßnahmen, die im Zuge des A 3-Ausbaus umgesetzt werden und den Verkehrslärm bei den Anwohnerinnen und Anwohner reduzieren werden. Dieser sogenannte offenporige Asphalt hat eine sehr gute Lärmwirkung, ist beim Einbau jedoch sehr empfindlich, weshalb er nur in der warmen Jahreszeit bei trockner Witterung eingebaut werden kann. Während des Einbaus ist an mehreren Wochenenden im September und Oktober 2024 nochmals mit Verkehrseinschränkungen auf der A 3 zu rechnen. Weitere Details zu Terminen und den dafür notwendigen Verkehrseinschränkungen sind noch in der Planung und werden rechtzeitig bekanntgegeben.